Sprungmarken:

Module

Lehrgangsleitung:

Mag.a Beate Windhager

Regionalmanagerin für Nachhaltigkeit & Umwelt

Organisatorische Leitung

Mag.a Agnes Pauzenberger

Inhaltliche Leitung und Koordination

Modul 1: Zukunft wagen | Sa., 31. Jänner 2015, 09:30 - 17:00 Uhr, Presshaus Meggenhofen

„Was uns motiviert und zum Engagement bewegt“; Leitsterne nachhaltiger Entwicklung, Zukunftsfähigkeit im Großen und im Kleinen, regionale Lichtblicke und einander Kennenlernen, individuelle Ideen.

 

Gerald Koller:

Pädagoge, Autor, internationaler Referent und Fachberater für Gesundheitsförderung und Regionalentwicklung, Begründer innovativer Handlungsmodelle

Modul 2: Veränderungen bewirken | Fr., 27. Februar 2015, 14:00-21:00 Uhr, Weingut Költringer in Weilbach

„Wie wir Veränderungen angehen und Beteiligung schaffen“; Erkenntnisse und Instrumente des Change Managements, visionäres Denken und innovative Umsetzungen.

 

Karlo Hujber:

Langjähriger Begleiter für kommunale und regionale Prozesse, Lehrbeauftragter für Change Management an der FH Campus Wien; Ideenkreis Salzburg

Modul 3: Nachhaltigkeit leben | 20.-21. März 2015, 14 -21 Uhr, 9-17 Uhr, Ort wird gemeinsam vereinbart

„Was Nachhaltigkeit für jeden individuell und in Projekten bedeutet“; zukunftsfähiges Projektmanagement, Ressourcen und Teampotenziale nützen, Konflikte meistern, Praxisprojekte entwickeln und Partnerschaften bilden.

 

Julia Stadelmann:

Büro für Zukunftsfragen Vorarlberg, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, bürgerschaftliches Engagement und die Vorarlberg-Akademie, Art of Hosting Anwenderin

 

Alexander Hader:

Prozessbegleiter und Projektmanager für Gemeinden und Regionen, Art of Hosting Anwender, SPES-Zukunftsakademie Schlierbach

Modul 4: Potenziale entfalten | Fr., 24. April 2015, 14-21 Uhr, Weingut Költringer in Weilbach

„Was ich gut kann und was mir gut tut“; Persönliche Haltungen und Werte, Orientierung, Motivation und Beweggründe, Praxisanwendungen fokussieren.

 

Martin Hollinetz:

Mitbegründer von OTELO - Offenes Technologielabor, Experte für Open Source Modelle, Unternehmensberater und Coach

 

Modul 5: Region erkunden | Sa., 30. Mai 2015, ganztägige Exkursion

„Was sich in der Region bereits tut“; Begegnung und Austausch, regionale AkteurInnen und Initiativen kennenlernen, Detailplanung erfolgt mit TeilnehmerInnen.

 

Modul 6: Kreativität zeigen | 26.-27. Juni 2015, 14 -21 Uhr, 9-17 Uhr, Ort nach Vereinbarung

„Wie Botschaften Werte und Inhalte vermitteln“; verantwortungsbewusste Kommunikation nach innen und außen, PR-Methoden und Nutzung neuer Medien.

 

Christa Oberfichtner:

Kommunikationstrainerin und PR-Beraterin, Journalistin, Gründerin von conco-media

 

„Wer sich zeigt, wird auch gesehen“, lebendige und kreative Moderation und Präsentation, abwechslungsreiche Veranstaltungsdesigns, eigene Projektpräsentation.

 

Karlo Hujber:

Langjähriger Begleiter für kommunale und regionale Prozesse, Lehrbeauftragter für Change Management an der FH Campus Wien; Ideenkreis Salzburg

 

Modul 7: Netze spinnen | Fr., 25. September 2015, 14:00 - 21:00 Uhr, Ort noch offen

„Was Netzwerke bringen und wie man sie pflegt“; Netzwerksarbeit, Impulse von außen, Communities bilden, Sozialkapital aufbauen, Feinschliff am eigenen Projekt.

 

Martin Hollinetz:

Sozial- und Berufspädagoge, Mitbegründer von OTELO-Offenes Technologielabor, Experte für Open Source Modelle, pratizierender Netzwerker

Modul 8: Erreichtes präsentieren und feiern | Fr., 13. November 2015, ab 15 Uhr, Ort noch offen

„Wir präsentieren Ergebnisse und feiern Erfolge“; Zertifikatsverleihung und gemeinsame Gestaltung eines Abends mit Gästen und MultiplikatorInnen.

 

Moderation:

Agnes Pauzenberger und Beate Windhager

Letzte Änderung dieser Seite: 18.11.2014

© Amt der oberösterreichischen Landesregierung
Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung