30 Personen posieren für Gruppenfoto in einem Garten unter Bäumen
News
GemeindeNavi
SDGs
Thalheim
30.06.2020

Agenda 21 Thalheim startet wieder durch

Nach der coronabedingten Zwangspause wurden im Juni auch der Agenda 21 Prozess in Thalheim wieder fortgesetzt. Mit dem Agenda 21-GemeindeNavi wurde Thalheim im Licht der 17 nachhaltigen globalen Entwicklungsziele unter die Lupe genommen. Danach folgte die Zukunftswerkstatt, in der bereits erste Ziele und Projektideen diskutiert wurden.

Das GemeindeNavi Agenda 2030 ist ein innovatives Entwicklungstool zur Selbsteinschätzung und Zukunftsplanung basierend auf der weltweiten Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs). Dabei ging es in Thalheim neben wichtigen Gestaltungsanliegen auch um die nachhaltige und soziale Entwicklung unserer Gemeinde. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Thalheim schnitt in manchen Bereichen bereits sehr gut ab und trägt in vielen Bereichen schon zur Umsetzung der SDGs bei. Dennoch gab es zahlreiche Anregungen und Ideen der Teilnehmenden.

Darauf baute dann auch das nächste Highlight – die Thalheimer Zukunftswerkstatt - am 27. Juni auf. Trotz strahlendem Sonnenschein, Badewetter und - coronabedingt ein wenig kleiner angelegt - arbeiteten über 30 ThalheimerInnen einen ganzen
Samstagvormittag in 6 Themengruppen in der Volksschule Thalheim an ersten Zielen und Umsetzungsmaßnahmen für eine gute Zukunft in Thalheim und präsentierten zum Abschluss ihre Ergebnisse.

In den nächsten Monaten soll nun unter dem Motto „Unser Thalheim gemeinsam gestalten“ aus den vielen Anregungen das Thalheimer Zukunftsprofil entstehen, im Gemeinderat beschlossen und veröffentlicht werden. Als wichtige Themenbereiche wurden beispielsweise Mobilität, Klimaschutz, Raumplanung oder Pflege und Soziales festgelegt. Dazu gibt es im Herbst als nächsten Schritt themen- und projektbezogene Veranstaltungen, zu denen wieder öffentlich eingeladen wird.

Agenda 21 Thalheim

Weitere Artikel

20 Bürger im Sesselkreis sitzend, im Hintergrund Moderator mit Flipcharts
15.11.2021

Bürgerrat als Startpunkt für Agenda 21 in Münzbach

Mit einem Bürgerrat startete der Agenda 21-Basisprozess in Münzbach. Zwei Tage lang setzten sich 19 mittels Zufallsauswahl eingeladene BürgerInnen intensiv mit der zukünftigen Entwicklung ihrer Gemeinde auseinander und erarbeiteten erste Themen und Ideen für den kommenden Agenda 21-Prozess.
Ortsansicht der Gemeinde Eidenbert
09.11.2021

Fortsetzung der erfolgreichen Agenda 21-Zukunftsarbeit in Eidenberg

Eidenberg ist Agenda 21-Gemeinde der ersten Stunde. Bereits 2000 und 2010 wurden mit der Bevölkerung an Ideen und erfolgreichen Projekten für eine gute Zukunft gearbeitet. Und auch jetzt soll das Zukunftsprofil aktualisiert und um aktuelle Themen und neue nachhaltige Perspektiven ergänzt werden.
100 Personen in einem Saal sitzend
04.11.2021

Agenda 21 in Aschach startet mit Zukunftswerkstatt

„Wie kann sich Aschach positiv und nachhaltig entwickeln?“. Dieser Frage geht man im Donaumarkt jetzt gemeinsam mit den BürgerInnen auf die Spur. Im Agenda 21-Prozess "ZUKUNFT ASCHACH" werden in den nächsten Monaten die wichtigsten Zukunftsthemen der Gemeinde beleuchtet. Der Startschuss dazu fiel bei der Zukunftswerkstatt.
40 Personen an Tischen sitzend, arbeiten mit Plakaten
19.10.2021

Projektwerkstatt zur "Klimastrategie 2030"

Im September wurde die Timelkamer "Klimastrategie 2030" öffentlich vorgestellt, im Oktober wurden in der Agenda 21 Projektwerkstatt bereits die Weichen für die ersten Umsetzungsprojekte gesetzt. Fünf Startprojekte befanden sich auf dem Prüfstand.