Drei Boxen mit regionalen Lebensmitteln der FoodCoop Taiskirchen.
News
FoodCoops
Taiskirchen
19.11.2015

"GuaT – Gutes aus Taiskirchen" ist die erste Food Coop im Innviertel

„GuaT – Gutes aus Taiskirchen", so heißt die neu gegründete Lebensmitteleinkaufsgemeinschaft. Seit Anfang Oktober steht der gemeinsame Einkauf von hochwertigen, regionalen Produkten im Mittelpunkt dieser Initiative.

Diese neue Art der Lebensmittelversorgung bringt KonsumentInnen und ProduzentInnen näher zusammen und bietet Vorteile für beide Seiten. "GuaT" ist die fünfte FoodCoop die im Rahmen des Agenda 21 Schwerpunkts "Appetit auf Zukunft" startet.

Zum einen erhalten ErzeugerInnen faire Preise für ihre Produkte und zum anderen bietet eine Food Coop totale Transparenz. KosumentInnen wissen deshalb genau woher ihre Lebensmittel kommen und können die LebensmittelproduzentInnen ganz persönlich kennenlernen. Fachlich begleitet werden sie dabei von Experten von Bio Austria und der Regionalmanagement GmbH.

Die dabei gesammelten Erfahrungen, Erfolgskriterien sowie mögliche Stolpersteine werden für zukünftige Initiativen aufbereitet und sichtbar gemacht. Der Einkauf funktioniert bequem über einen einfach bedienbaren Onlineshop. Jeden Freitag kann die Bestellung dann in der Abholstelle im Gasthaus Leitner in Taiskirchen abgeholt werden. Die gemeinschaftliche Organisation des Lebensmitteleinkaufs bedeutet nicht nur die Möglichkeit das Sortiment mitzugestalten, sondern auch persönliches Engagement in der GuaT Gruppe einzubringen. Alles weitere Wissenswerte rund um GuaT gibt es unter guat.gshop.at

Weitere Artikel

Frau mit Motorhelm geht an einem Schild mit der Aufschrift Gemeindamt vorbei.
28.09.2021

Zugezogen.Angekommen: Erste Projekte starten

Wie können neu Zugezogene gut in der Gemeinde ankommen? Und wie erkenne und nutze ich die vielfältigen Potenziale der neuen BürgerInnen? Mit diesen Fragen befassten sich die Gemeinden Kronstorf, Kematen und Kremsmünster in einem Agenda 21-Themennetzwerk. 
Gruppenfoto des Vereinsvorstands "AltNa(h)Und Hansbergland mit 10 Personen"
27.09.2021

Gemeindeübergreifende Betreuungsstruktur im Hansbergland startet

Die Region Hansbergland arbeitete in den letzten Monaten an einem für viele Menschen wichtigen Thema. Gemeindeübergreifend wurde in einem Agenda 21 - Projekt eine Tagesbetreuungstruktur für SeniorInnen aufgebaut, die im November eröffnet wird.
Ein beiges Haus mit der Aufschrift "Dorfzentrum Kleinreifling"
20.09.2021

Oö. Ortsbildpreis für Dorfzentrum Kleinreifling

Gut Ding braucht Weile - das gilt auch für manche Agenda 21 Projekte. 12 Jahre nachdem in einem Agenda 21 Prozess das Konzept zur Gestaltung und Nutzung des Dorfzentrums in Kleinreifling entwickelt wurde, freut sich die Gemeinde nun über die Auszeichnung mit dem Oö. Ortsbildpreis.
Landesrat Stefan Kaineder spricht vor dem Publikum im vollbesetzten Kultursaal Timelkam.
13.09.2021

"Klimastrategie 2030": Klimaschutz und Lebensqualität für Timelkam

In einem Agenda 21 Prozess entwickelte die Marktgemeinde Timelkam in den vergangenen Monaten eine lokale "Klimastrategie 2030", die künftig als Leitlinie für klimafreundliche Entscheidungen dient und Handlungsfelder, Entwicklungsziele und konkrete Maßnahmen beschreibt. Beim ersten Timelkamer Klimagipfel wurde die Strategie jetzt öffentlich präsentiert.