Gruppenfoto mit ca. 15 Personen neben Roll-Up mit Aufschrift Eidenberg
News
Eidenberg
15.05.2022

In Eidenberg gestalten Jung und Alt die Gemeinde mit

Erfolgreicher Start des Agenda 21-Prozesses in Eidenberg: Mit den ersten Beteiligungsformaten nimmt der Agenda 21-Prozess jetzt volle Fahrt auf. Beim Bürgerrat diskutierten zufällig ausgewählte TeilnehmerInnen eineinhalb Tage lang über die wichtigsten Zukunftsthemen. Und in einem eigenen Workhshop wurde Gemeindeentwicklung durch Kinderaugen betrachtet.

Als Schwerpunkte im Bürgerrat kristallisierten sich unter anderem die Themenblöcke „Mobilität anders gedacht“, „Nah- & Selbstversorgt“ und „Raumplanung“ heraus. Gemeinsam wurde diskutiert und erste konkrete Lösungsvorschläge erarbeitet.

Auch die Jüngsten konnten sich im Prozess bereits aktiv beteiligen. Im Rahmen eines kreativen Workshops wurden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Volksschule Ideen zur Gestaltung einer Fläche neben dem Schulgebäude erarbeitet.

Die Möglichkeit, die ersten Ideen und Lösungen vorzustellen und gemeinsam weiterzudenken, gab es beim BürgerInnen-Café. Zahlreiche EidenbergerInnen folgten der Einladung in den Kulturstadl. Neben der Präsentation der Ergebnisse aus dem BürgerInnenrat konnten auch die Kinder ihre kreativen Lösungsvorschläge stolz präsentieren. 

Als nächster Fixpunkt im Prozess steht die Auseinandersetzung mit den 17 SDGs im Rahmen des Workshops GemeindeNavi Agenda 2030 an, bevor es voraussichtlich im Herbst dann mit der Vertiefung ausgewählter Themen weitergeht. 

Agenda 21 Eidenberg

 

Weitere Artikel

20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
26.07.2022

"Co-Design Zukunft" kommt ins Mühlviertel

Im Jänner 2023 startet der Agenda 21-Lehrgang „Co-Design Zukunft“ auch in der Region Mühlviertel. In fünf Modulen werden Themen wie Megatrends, Potenzialentfaltung, Co-Kreation und innovative Kreativmethoden wie Design Thinking vermittelt und gemeinsam regional wirksame Projekte umgesetzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
Landkarte des Bundeslandes Oberösterreich
21.07.2022

Agenda 21-Netzwerk wächst: Acht neue Gemeinden starten!

Eine aktive Beteiligung der BürgerInnen und das Erarbeiten von nachhaltigen kommunalen Zukunftsperspektiven sind gerade in unsicheren Zeiten ein wichtiger Faktor für eine gute Gemeindeentwicklung. Das spürt man auch im Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich, das in den letzten Monaten gleich um acht neue Gemeinden gewachsen ist!
ca. 80 Personen in einem großen Saal, vor Leinwand
11.07.2022

Agenda 21-Bürgerabend präsentiert neue Projekte und Initiativen

Wie wichtig in Scharnstein das gemeinsame und nachhaltige Gestalten der Zukunft ist, beweist in Scharnstein der jährliche Agenda 21-Bürgerabend. Auch dieses Jahr wurden wieder sieben neue Initiativen und Projekte, die mit großem persönlichem Engagement der Beteiligten umgesetzt werden, im Festsaal der Landesmusikschule Scharnstein präsentiert.
Buch mit Aufschrift "Boden für alle" auf einem Gästebuch mit handschriftlichen Eintragungen
04.07.2022

Ausstellung "Boden für alle" gastiert in Ebensee

Das Agenda 21-Projekt "Ebensee wo willst du hin?" setzt sich für eine nachhaltige Baukultur in Ebensee ein. Gemeinsam mit der Bevölkerung, der Politik und ExpertInnen werden aktuell dazu baukulturelle Leitlinien ausgearbeitet. Passend zu diesem Thema ist noch bis 12. Juli die Ausstellung des Architekturzentrums Wien - "Boden für Alle" - im Gemeindeamt zu besichtigen.