ca 30 Personen in einem Saal, von oben fotografiert, mit einem Transparent mit der Aufschrift "Klimazukunft Gallneukirchen"
News
Gallneukirchen
07.04.2022

Klima.Zukunft.Gallneukirchen feiert erste Erfolge

„Mach dich stark fürs Klima!“: Unter diesem Motto stand in den beiden letzten Jahren der themenbezogene Agenda 21-Prozess in Gallneukirchen. Die ersten Projekte zur Umsetzung der daraus resultierenden Klimastrategie "Klima.Zukunft.Gallneukirchen" sind bereits am Start. Bei einem „GelingensFest“ wurde dieser Erfolg mit den beteiligten BürgerInnen gefeiert.

Die Basis für den Erfolg legte zum einen die gelungene überfraktionelle Zusammenarbeit mit einheitlichen Beschlüssen in Ausschüssen und im Gemeinderat. Ebenso wichtig waren die verschiedenen Bürgerbeteiligungsformate in der Phase der Strategieerstellung. Interessierte Gallneukirchnerinnen und Gallneukirchner leisteten dort wertvolle Inputs und machten damit das Projekt auch zu ihrem - das beweisen die vielen raschen Umsetzungsschritte:

Die „ErneuerbareEnergieGemeinschaft Gusental“, der regelmäßige „KleiderTausch“ und „SensenMähTag“, ein „LebensMittelRetterPlatz“, die wiederholt durchgeführte „KlimaChallenge“ und die Vernetzung von Engagierten im Bereich Alltagsradeln und Natur - alle zeugen von der Aktivität der GallneukirchnerInnen im Zeichen des Klimaschutzes. Die wirksamste Maßnahme zur CO2-Einsparung war der Umstieg der Stadtgemeinde auf zertifizierten Ökostrom - allein dadurch werden ca. 365 Tonnen CO2 vermieden. 

Als Dank für alle engagierten BürgerInnen, die sich bereits aktiv in den Prozess und die Projekte eingebracht haben, veranstaltete die Stadtgemeinde am Ende März ein „GelingensFest“ in der Landesmusikschule. Mit interessanten Inputs, regionalem Essen und Trinken und Musik wurde im Rahmen eines „GreenEvent“ die KlimaStrategie und das bisher Erreichte als „Produkt“ gemeinsamer Arbeit zwischen Politik, Verwaltung und BürgerInnen gefeiert.

Das engagierte Kernteam wird auch weiterhin gemeinsam mit der Stadtgemeinde und diversen Projektgruppen die Umsetzung der KlimaStrategie vorantreiben. Die KlimaZukunftWochen mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten von 26. März bis 18. Juni 2022 leisten einen wichtigen Beitrag dazu. 

Klimazukunft Gallneukirchen

 

Weitere Artikel

20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
26.07.2022

"Co-Design Zukunft" kommt ins Mühlviertel

Im Jänner 2023 startet der Agenda 21-Lehrgang „Co-Design Zukunft“ auch in der Region Mühlviertel. In fünf Modulen werden Themen wie Megatrends, Potenzialentfaltung, Co-Kreation und innovative Kreativmethoden wie Design Thinking vermittelt und gemeinsam regional wirksame Projekte umgesetzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
Landkarte des Bundeslandes Oberösterreich
21.07.2022

Agenda 21-Netzwerk wächst: Acht neue Gemeinden starten!

Eine aktive Beteiligung der BürgerInnen und das Erarbeiten von nachhaltigen kommunalen Zukunftsperspektiven sind gerade in unsicheren Zeiten ein wichtiger Faktor für eine gute Gemeindeentwicklung. Das spürt man auch im Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich, das in den letzten Monaten gleich um acht neue Gemeinden gewachsen ist!
ca. 80 Personen in einem großen Saal, vor Leinwand
11.07.2022

Agenda 21-Bürgerabend präsentiert neue Projekte und Initiativen

Wie wichtig in Scharnstein das gemeinsame und nachhaltige Gestalten der Zukunft ist, beweist in Scharnstein der jährliche Agenda 21-Bürgerabend. Auch dieses Jahr wurden wieder sieben neue Initiativen und Projekte, die mit großem persönlichem Engagement der Beteiligten umgesetzt werden, im Festsaal der Landesmusikschule Scharnstein präsentiert.
Buch mit Aufschrift "Boden für alle" auf einem Gästebuch mit handschriftlichen Eintragungen
04.07.2022

Ausstellung "Boden für alle" gastiert in Ebensee

Das Agenda 21-Projekt "Ebensee wo willst du hin?" setzt sich für eine nachhaltige Baukultur in Ebensee ein. Gemeinsam mit der Bevölkerung, der Politik und ExpertInnen werden aktuell dazu baukulturelle Leitlinien ausgearbeitet. Passend zu diesem Thema ist noch bis 12. Juli die Ausstellung des Architekturzentrums Wien - "Boden für Alle" - im Gemeindeamt zu besichtigen.