Blick auf das Dorf Steyrling von einem Bergweg herab
News
Klaus
18.09.2020

Lebensqualität für alle Generationen in Klaus-Steyrling-Kniewas

Der Gemeinderat Klaus an der Pyhrnbahn hat einstimmig entschieden, im Oktober 2020 einen Agenda 21-Prozess zu starten, um die „Lebensqualität für alle Generationen“ zu steigern. Im Fokus stehen Anliegen der jungen Menschen, das Wohn- und Betreuungsangebot für ältere Menschen und Angebote für Familien.


Der Gemeinderat hat mit seinem Beschluss auch festgehalten, dass die Strategie-Erarbeitung direkt in eine Umsetzungsphase übergehen soll. Die Abstimmung des Prozesses erfolgt in einem eigenen Kernteam, in dem auch Bewohner/innen mit ihren Anliegen mitwirken sollen. 

„Wir haben vieles aufgebaut und wollen uns gut weiterentwickeln. Gerade das Thema einer guten Lebensqualität für alle Generationen ist uns ein besonderes Anliegen“ .

Bürgermeister Rudi Mayr

Der gesamte Prozess wird von der SPES Zukunftsakademie in Schlierbach fachlich begleitet. „Klaus, Steyrling und Kniewas sind in vielen Bereichen vorbildhaft unterwegs: Das Dorfmobil, der Dorfladen, der Lokschuppm, die Ganztagesvolksschule, die zahlreichen Vereine, Freizeit und Naturangebote. Es ist erstaunlich, was ihr alles bieten könnt“ resümiert Mag. Johannes Brandl von SPES nach dem ersten Abend mit den Gemeindevertreter/innen. Nun gilt es, noch weitere Ideen umzusetzen. Nach einer ersten Auftaktveranstaltung am 03. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr wird es Schwerpunkt-Abende zu verschiedenen Themen rund um die Lebensqualität für alle Generationen geben. Daraus werden die wichtigsten Anliegen und Projekte herausgefiltert, die danach gemeinsam umgesetzt werden.

Weitere Artikel

Drei Personen vor Roll-Ups, mit der Urkunde für den ÖGUT-Umweltpreis
11.05.2021

ÖGUT-Umweltpreis für das "GemeindeNavi Agenda 2030"

Die Regionalmanagement OÖ GmbH und die Oö Zukunftsakademie sind für das „GemeindeNavi Agenda 2030“ mit dem ÖGUT-Umweltpreis in der Kategorie "Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement" ausgezeichnet worden. Das Format ermöglicht Gemeinden einen niederschwelligen Zugang, um sich gemeinsam mit ihren BürgerInnen mit den SDGs zu beschäftigen und wurde im Agenda 21-Netzwerk OÖ schon vielfach erfolgreich durchgeführt. 
Bürgermeisterin Kölblinger und Landesrat Kaineder vor dem Stadtturm Vöcklabruck
10.05.2021

LR Stefan Kaineder auf Besuch in Vöcklabruck

LR Stefan Kaineder besuchte im Rahmen seiner Regionstouren auch die Bezirkshauptstadt Vöcklabruck. Neben der Auszeichnung für die Agenda 21-Arbeit der letzten beiden Jahre stand vor allem auch das Projekt "Skoonu" am Programm, das seit April mit einem innovativen Mehrweg-System die Müllberge beim "Take-Away" eindämmen soll. 
20 Personen posieren vor einem Baum für Foto
06.05.2021

Co-Design Zukunft: Die Zukunft der Region selbst gestalten

Das eigene Lebensumfeld selbst gestalten, eigene Ideen für die Region in die Tat umsetzen – wie kann das gelingen? Das fragt man am besten die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Agenda 21-Lehrgangs „Co-Design Zukunft“ aus der Region Steyr-Kirchdorf, die dieser Tage ihre Abschlusszertifikate erhalten. Aus dem Lehrgang sind 14 Praxisprojekte entstanden, die die Region bereichern.
Fotocollage mit 15 Porträts der Kernteammitglieder und dem Schriftzug Gaflenz.
04.05.2021

Bürgergenossenschaft Gaflenz steht in den Startlöchern

Die Nahversorgung der Zukunft ist das Kernthema der Agenda 21 in Gaflenz. Seit Herbst arbeitet eine Arbeitsgruppe an der Ausarbeitung eines innovativen Konzepts für ein multifunktionales und regionales Nahversorgungszentrum in Gaflenz, das im Frühjahr 2022 eröffnen soll. Die Trägerschaft und die Finanzierung dafür wird eine eigene Bürgergenossenschaft übernehmen, die kurz vor der Gründung steht.