Viele Besucher stehen vor Verkaufsständen in einer offenen Halle
News
Innerschwand
23.06.2015

Loibichler Sommermarkt geht in zweite Runde

Unter dem Motto „regional, wertschätzend und schmackhaft“ findet heuer bereits zum zweiten Mal der „Loibichler Sommermarkt“ statt. Marktstände lokaler Produzenten laden zum Kaufen, Kosten und gemütlichen Beisammensein ein. Der Sommermarkt ist ein Projekt der Agenda 21 Gruppe "Die Küche im Dorf lassen" in Innerschwand.

Beim Sommermarkt, der sich schon bei seiner Erstauflage im Vorjahr großer Beliebtheit erfreute, geht es darum, zu zeigen, welches breite Spektrum an Köstlichkeiten es in der Region gibt. Mit ihm soll der Bevölkerung die Möglichkeit geboten werden, regional einkaufen zu können und die Erzeuger der Lebensmittel kennen zu lernen.

Die Palette der Lebensmittel reicht von schmackhaftem Brot, saftigem Schweinefleisch, frischem und geräuchertem Mondseefisch, über Eier, Gemüse, Käse von Kuh- und Schafmilch bis hin zu selbstgemachten Marmeladen, Chutneys und Säften. Wer Lust hat, kann vor Ort die Produkte genießen oder sich frische, pikante Crepes, Pizza-, Fleisch- oder Käsebrote servieren lassen und dazu ein gutes A-Bier genießen. Zusätzlich gibt es heuer von den Innerschwandner Frauen die traditionellen Bauernkrapfen und die Ortsbauernschaft grillt eigens für diesen Markt kreierte Schweinsbratwürstl.

Weitere Artikel

Plan eines Siedlungsgebiets
22.02.2021

Schlierbach bekommt eine "Grüne Achse"

Im Rahmen des Agenda 21-Prozesses wird aktuell an der „Grünen Achse Schlierbach“ im Siedlungsgebiet Hofwiese gearbeitet. Diese Grünflächen sollen zu Aufenthaltsorten, Bewegungs- und Begegnungszonen gestaltet und mit einem Kilometer an attraktiven Fuß- und Radwegen verbunden werden. Gemeinsam mit den BürgerInnen wird damit ein vorbildhaftes zentrumsnahes Naherholungsgebiet geschaffen.
Lena Füßlberger und Geschäftsführer Markus Brandstetter auf einem Balkon stehend
08.02.2021

Verstärkung für das Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich

Herzlich willkommen im Agenda 21-Team!

Lena Füßlberger ist seit 1. Februar Regionalmanagerin für Nachhaltigkeit und Umwelt in der Region Mühlviertel und damit neue Ansprechpartnerin für alle Agenda 21-Aktivitäten im Mühlviertel.
Zehn Kinder sitzen in einer Schulklasse arbeitend und lachend an einem Tische
29.01.2021

Kinder unterstützen die Gemeindeentwicklung in Gampern

Unter dem Motto „Kinder gestalten Gemeinde mit!" arbeiten die Kinder der Volksschule Gampern im Agenda 21-Modellprojekt "Kinder.Leben.Zukunft" bereits seit Oktober 2020 an einer zentralen Frage: "Was können wir tun, um unsere Umgebung zu verbessern?". Die Ergebnisse der Workshops sollen möglichst bald den Erwachsenen präsentiert werden.
Ortsansicht der Gemeinde St. Wolfgang mit Kirche und Hotel im Vordergrund
19.01.2021

Vermarktung regionaler Produkte rund um den Wolfgangsee

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf das Konsumverhalten vieler Menschen. Regionale Lebensmittel werden wertgeschätzt wie nie zuvor. Diese positive Entwicklung möchte man auch in St. Wolfgang nutzen und verfestigen. Eine Agenda 21 Arbeitsgruppe arbeitet an Maßnahmen, die Produzenten, Konsumenten und auch die Gastronomie rund um den Wolfgangsee näher zusammenrücken lassen soll.