Vier Kinder sitzen auf einer Gartenbank und essen Obst
News
FoodCoops
Neukirchen an der Vöckla
04.10.2017

Neukirchen: Neuer Treffpunkt für regionale Lebensmittel

Seit zwei Jahren ermöglicht die FoodCoop "Regionalspeis Neukirchen" den unkomplizierten Einkauf von hochwertigen, regionalen Lebensmitteln und Produkten aus Neukirchen. Jetzt wurde in einem leerstehenden Lebensmittelgeschäft das neue Vereinslokal eröffnet.

Über die Online-Plattform www.regionalspeis.at können die Lebensmittel von mittlerweile über 20 Produzenten bestellt werden. Abgeholt werden sie jeden Freitag zwischen 16.30 und 18.30h im neuen Vereinslokal, dem ehemaligen Minimarkt im Neukirchner Ortszentrum, das am 29. September feierlich eröffnet wurde.

Die Produktpalette der "Regionalspeis" reicht von diversen Fleischsorten über Milch- und Getreideprodukte, Öle, Kräuter, Kosmetik, Säfte, Gemüse und vieles mehr und wird ständig erweitert. Die Einkaufsgemeinschaft wird ehrenamtlich vom Verein "Regionalspeis" geführt. Neu ist zum Beispiel die Möglichkeit einer Tagesmitgliedschaft, die auch zum Vor-Ort Einkauf berechtigt.

Für Produzent/innen hat die Regionalspeis einige Vorteile zu bieten: Beispielsweise kann bei Fleisch nach Bedarf produziert werden. Zudem ist kein großer personeller oder logistischer Aufwand für diese neue Form der Vermarktung notwendig.

Auch von Seiten der KonsumentInnen ergeben sich Vorteile: die Regionalspeis bietet eine zentrale Bestellmöglichkeit ohne lange Fahrwege. Man weiß wo die Produkte herkommen bzw. kennt die ProduzentInnen und hat Vertrauen in die hohe Qualität der Produkte.

Als Verein startet die Regionalspeis zusätzlich immer wieder bewusstseinsbildende Aktionen: zum Beispiel eine Filmvorführung des Films "Bauer unser", Betriebsbesichtigungen der Mitgliedsbetriebe oder auch Verköstigungen neuer Produkte.

Die FoodCoop wurde im Rahmen des Agenda 21 - Förderschwerpunkts "Appetit auf Zukunft" gefördert und unterstützt.

Weitere Artikel

20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
26.07.2022

"Co-Design Zukunft" kommt ins Mühlviertel

Im Jänner 2023 startet der Agenda 21-Lehrgang „Co-Design Zukunft“ auch in der Region Mühlviertel. In fünf Modulen werden Themen wie Megatrends, Potenzialentfaltung, Co-Kreation und innovative Kreativmethoden wie Design Thinking vermittelt und gemeinsam regional wirksame Projekte umgesetzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
Landkarte des Bundeslandes Oberösterreich
21.07.2022

Agenda 21-Netzwerk wächst: Acht neue Gemeinden starten!

Eine aktive Beteiligung der BürgerInnen und das Erarbeiten von nachhaltigen kommunalen Zukunftsperspektiven sind gerade in unsicheren Zeiten ein wichtiger Faktor für eine gute Gemeindeentwicklung. Das spürt man auch im Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich, das in den letzten Monaten gleich um acht neue Gemeinden gewachsen ist!
ca. 80 Personen in einem großen Saal, vor Leinwand
11.07.2022

Agenda 21-Bürgerabend präsentiert neue Projekte und Initiativen

Wie wichtig in Scharnstein das gemeinsame und nachhaltige Gestalten der Zukunft ist, beweist in Scharnstein der jährliche Agenda 21-Bürgerabend. Auch dieses Jahr wurden wieder sieben neue Initiativen und Projekte, die mit großem persönlichem Engagement der Beteiligten umgesetzt werden, im Festsaal der Landesmusikschule Scharnstein präsentiert.
Buch mit Aufschrift "Boden für alle" auf einem Gästebuch mit handschriftlichen Eintragungen
04.07.2022

Ausstellung "Boden für alle" gastiert in Ebensee

Das Agenda 21-Projekt "Ebensee wo willst du hin?" setzt sich für eine nachhaltige Baukultur in Ebensee ein. Gemeinsam mit der Bevölkerung, der Politik und ExpertInnen werden aktuell dazu baukulturelle Leitlinien ausgearbeitet. Passend zu diesem Thema ist noch bis 12. Juli die Ausstellung des Architekturzentrums Wien - "Boden für Alle" - im Gemeindeamt zu besichtigen.