Zwei Frauen stehen vor dem Luftbild der Gemeinde Unterach
News
Unterach, Unterach am Attersee
24.01.2019

Büro für Bürgerbeteiligung in Unterach unterstützt Projekte und Ideen

"Wir sind alle OrtgestalterInnen": Das ist ein wichtiger Leitsatz im Unteracher Agenda 21-Zukunftsprofil. Um diesem Ziel näher zu kommen, wurde nun das "Büro für Bürgerbeteiligung" gegründet, eine Unterstützungsstruktur für alle engagierten Menschen in Unterach, die gemeinnützige Projekte umsetzen wollen.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurden nun zwei wichtige Entscheidungen getroffen: Privatpersonen, örtliche Vereine, Bildungseinrichtungen und Firmen können für ihre Projekte – sofern sie gemeinnützig und einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in Unterach leisten – ab 2019 um Förderung bei der Gemeinde ansuchen. Insgesamt stellt die Gemeinde Unterach ein "Bürgerprojektbudget" von insgesamt 30.000 Euro zur Verfügung.

Die Vergabe erfolgt nach transparenten Kriterien und einer Bewertung durch das Agenda 21-Kernteam sowie durch die finale Genehmigung durch den Gemeindevorstand. Detaillierte Informationen über den konkreten Ablauf und die Unterstützungsmöglichkeiten gibt es im Rahmen des Agenda 21-Bürgercafes am 28. Februar 2019 in Unterach.

Mit dem Unteracher "Büro für Beteiligung" wurde nun eine Unterstützungsstruktur für engagierte Menschen eingerichtet. Damit man das Dorfleben einfacher mitgestalten kann, wurde vom Gemeindevorstand und ehrenamtlichen Agenda 21-Kernteammitgliedern eine Anlauf- und Koordinationsstelle eingerichtet: Das Büro für Bürgerbeteiligung steht telefonisch, per E-Mail oder im direkten Gespräch für verschiedene Projektvorhaben und für Beteiligungsmöglichkeiten in Unterach zur Verfügung. Es hilft bei Bürgerprojekten, verwaltet das Bürgerprojektbudget und treibt gemeinsam mit der Gemeindepolitik und -verwaltung die Weiterentwicklung einer nachhaltigen Bürgerbeteiligung voran. Ansprechpartnerinnen für die Unterstützung Ihrer Projektvorhaben sind Eva Aigner (Gemeindemitarbeiterin) - jeden Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr bzw. nach Terminvereinbarung - sowie Julia Soriat, Agenda 21-Kernteammitglied und Prozessbegleiterin, ebenso nach Terminvereinbarung.

Homepage Agenda 21 Unterach

Weitere Artikel

Gruppenfoto mit acht Personen, mit großer Urkunde
05.05.2022

Kleinzell gewinnt den #upperREGION Award 2022

Beim #upperREGION-Award wurden auch heuer wieder Vorzeigeprojekte für Brachen- und Leerstandsnachnutzung ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch die Gemeinde Kleinzell, die für das Zukunftsmodell "Wohnen mit Service" ausgezeichnet wurde. Dort wird ein leerstehendes Gasthaus - mitten im Ort - in ein Wohnhaus für ältere Menschen umgewandelt.
grafische Gestaltung Aufschrift Stadt.Land.Inn mit roter Welle
20.04.2022

Plattform STADT.LAND.INN geht online

Viele InnviertlerInnen leben an mehreren Orten. Aus verschiedensten Gründen, mit einer Vielfalt an Lebensentwürfen. Die neue Plattform STADT.LAND.INN wurde in einem Agenda 21 Projekt entwickelt und richtet sich an Menschen, die neu im Innviertel sind, aber auch an multilokal lebende Personen, die mit dem Innviertel in Verbindung bleiben wollen.
Gruppenfoto mit ca. 20 Personen, vor handbeschriebenen Plakaten
14.04.2022

Schlierbacher Wirtschaft legt Fokus auf Kooperationen

„Veränderung – Entwicklung – Kooperation“. Die Schlierbacher Wirtschaft hat sich unter diesen Schlagwörtern aktiv in den Agenda 21 Prozess #SCHLIERBACH2030 eingebracht. Vor allem Kooperationen innerhalb der ortsansässigen Betriebe sind ein nicht zu unterschätzendes Erfolgsrezept für die Zukunft. Kürzlich fand ein erstes Austauschtreffen mit rund 50 UnternehmerInnen statt. 
Workshop im Türnsaal, Referent vor Flipchart, 10 Teilnehmer sitzend
12.04.2022

GemeindeNavi Agenda 2030 in Münzbach

Globale Ziele mit lokalem Handeln verbinden: Das „GemeindeNavi Agenda 2030“ zeigt neue Perspektiven für die nachhaltige Gemeindeentwicklung auf. Die Gemeinde Münzbach nutzte das Instrument im Rahmen des Agenda 21 Prozesses und überlegte mit den BürgerInnen, welchen Beitrag man in der Gemeinde zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele setzen kann.