Personen posieren für ein Foto und halten Plakate in den Händen
News
SDGs
GemeindeNavi
Höhnhart
15.01.2020

„GemeindeNavi Agenda 2030“ zeigt neue Perspektiven für Höhnhart auf

Der Agenda 21-Prozess in Höhnhart startete mit dem „GemeindeNavi Agenda 2030“ erfolgreich in das neue Jahrzehnt. Die engagierten WorkshopteilnehmerInnen diskutierten einen Abend lang über die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung der Innviertler Gemeinde.

Das kompakte Workshopformat bietet die Möglichkeit wichtige Handlungsfelder für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde auszuloten und entsprechende Umsetzungsmaßnahmen mit zu entwickeln. Die Ergebnisse werden weitere Bausteine für das neue Agenda 21-Zukunftsprofil in Höhnhart sein.

Entwickelt wurde das Tool „GemeindeNavi Agenda 2030“ von der Oö. Zukunftsakademie gemeinsam mit der Regionalmanagement OÖ GmbH. „Das GemeindeNavi bietet die Chance die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 auf die Gemeindeebene zu übersetzen“ zeigt sich Stefanie Moser, Regionalmanagerin für Nachhaltigkeit und Umwelt vom neuen Workshopformat überzeugt.

Homepage Gemeinde Höhnhart

Weitere Artikel

Ortsansicht der Gemeinde St. Wolfgang mit Kirche und Hotel im Vordergrund
19.01.2021

Vermarktung regionaler Produkte rund um den Wolfgangsee

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf das Konsumverhalten vieler Menschen. Regionale Lebensmittel werden wertgeschätzt wie nie zuvor. Diese positive Entwicklung möchte man auch in St. Wolfgang nutzen und verfestigen. Eine Agenda 21 Arbeitsgruppe arbeitet an Maßnahmen, die Produzenten, Konsumenten und auch die Gastronomie rund um den Wolfgangsee näher zusammenrücken lassen soll.
Zwei ältere Damen unterhalten sich lachend an einem Tisch.
18.12.2020

Gemeindeübergreifende Betreuungsstrukturen im Hansbergland

Die Region Hansbergland nimmt sich in den kommenden Monaten zweier wichtiger Themen an. Gemeindeübergreifend soll in einem Agenda 21-Projekt eine Tagesbetreuungstruktur für SeniorInnen aufgebaut werden. Die Idee dahinter: Tagsüber gut begleitet - abends Zuhause. Außerdem wird an einem Kinderbetreuungsnetzwerk gearbeitet, das die bestehenden Angebote ergänzen wird.
Ortsansicht mit Blumenwiese im Vordergrund
15.12.2020

Gaflenz arbeitet an der Nahversorgung der Zukunft


Seit September arbeitet die Gemeinde Gaflenz in einem themenbezogenen Agenda 21-Basisprozess intensiv daran, die Nahversorgung im Ort zukunftsfit zu gestalten. Eine Gruppe von GaflenzerInnen ist bereits aktiv geworden, um mit Unterstützung der Gemeinde ein modernes Nahversorgungszentrum zu errichten.
Screenshot einer Zoomkonferenz mit 8 lachenden TeilnehmerInnen
10.12.2020

Projektabschluss: Multilokalität bereichert das Innviertel


Das Agenda 21-Schwerpunktprojekt zum Thema Multilokalität begibt sich auf die Zielgerade. So herausfordernd, komplex und vielschichtig sich dieser Lebensstil von Menschen zwischen Stadt und Land zu Beginn darstellte, so spannend und vielfältig sind nun die Ergebnisse und Erkenntnisse für die Region Innviertel-Hausruck.