Personen posieren für ein Foto und halten Plakate in den Händen
News
SDGs
GemeindeNavi
Höhnhart
15.01.2020

„GemeindeNavi Agenda 2030“ zeigt neue Perspektiven für Höhnhart auf

Der Agenda 21-Prozess in Höhnhart startete mit dem „GemeindeNavi Agenda 2030“ erfolgreich in das neue Jahrzehnt. Die engagierten WorkshopteilnehmerInnen diskutierten einen Abend lang über die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung der Innviertler Gemeinde.

Das kompakte Workshopformat bietet die Möglichkeit wichtige Handlungsfelder für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde auszuloten und entsprechende Umsetzungsmaßnahmen mit zu entwickeln. Die Ergebnisse werden weitere Bausteine für das neue Agenda 21-Zukunftsprofil in Höhnhart sein.

Entwickelt wurde das Tool „GemeindeNavi Agenda 2030“ von der Oö. Zukunftsakademie gemeinsam mit der Regionalmanagement OÖ GmbH. „Das GemeindeNavi bietet die Chance die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 auf die Gemeindeebene zu übersetzen“ zeigt sich Stefanie Moser, Regionalmanagerin für Nachhaltigkeit und Umwelt vom neuen Workshopformat überzeugt.

Homepage Gemeinde Höhnhart

Weitere Artikel

Vier Personen sitzen lesend auf einer Parkbank
20.07.2020

Eine Büchertauschbox für die neue Begegnungs- und Bewegungszone

Gleich zwei Agenda 21-Projekte wurden im Juli in der Agenda 21-Gemeinde Straß im Attergau feierlich eröffnet. Mit Bürgerbeteiligung wurden im Ortszentrum ein Areal für sportliche Freizeitangebote und Plätze ohne Konsumationszwang geschaffen. Ab sofort sorgt hier auch eine hochwertig gestaltete und befüllte Bücherzelle für Lesestoff.
20 Personen stehen vor ausgefüllten Flipcharts
17.07.2020

Ein Generationenvertrag ist Teil des neuen Profils Kremsmünsters

Alle 10 Jahre legt die Gemeinde Kremsmünster die Eckpfeiler für die zukünftige Entwicklung in einem Agenda 21 Prozess fest - jetzt wurde das Zukunftsprofil vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.
Grüne und blaue Bierdeckel der Agenda 21 Steinbach
07.07.2020

Neustart für den Zukunftsprozess „Steinbach 2030 – Und du?“

Durch Covid-19 wurde auch in Steinbach an der Steyr der Agenda 21-Prozess im Frühling abrupt gestoppt. Bis im Herbst die Bürgerveranstaltungen wieder starten, nutzt das Kernteam über den Sommer die Zeit, die Ideen der BürgerInnen abzuholen: Mittels digitalen Online-Tools und Ideen-Bierdeckeln.
30 Personen posieren für Gruppenfoto in einem Garten unter Bäumen
30.06.2020

Agenda 21 Thalheim startet wieder durch

Nach der coronabedingten Zwangspause wurden im Juni auch der Agenda 21 Prozess in Thalheim wieder fortgesetzt. Mit dem Agenda 21-GemeindeNavi wurde Thalheim im Licht der 17 nachhaltigen globalen Entwicklungsziele unter die Lupe genommen. Danach folgte die Zukunftswerkstatt, in der bereits erste Ziele und Projektideen diskutiert wurden.