Ca. 50 Personen an kleinen Tischen sitzend, in einem Turnsaal
News
Micheldorf
17.06.2022

Micheldorf nimmt mit der Agenda 21 Kurs auf Nachhaltigkeit

Was braucht Micheldorf für eine gute Zukunft? Welche Vorschläge und Ideen haben Bürgerinnen und Bürger dazu? Diesen Fragen wird in Micheldorf in einem überparteilichen Agenda 21-Prozess auf den Grund gegangen. In verschiedenen Veranstaltungen wird daran gearbeitet, wie und wohin sich Micheldorf entwickeln soll und welche Projekte vorangetrieben werden können.

Bereits vor der Coronapandemie haben sich etwa 80 Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger über Micheldorfer Schwerpunktthemen Gedanken gemacht. „Jetzt können wir wieder weiter arbeiten und das Kernteam plant die nächsten Treffen!“ freut sich Bürgermeister von Micheldorf Horst Hufnagl über das überparteiliche Team, das den Gesamtprozess organisiert.


Damit die „Reisekoordinaten“ für die Gemeindeentwicklung stimmen, lädt Micheldorf alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 22. Juni um 18 Uhr im Gemeindeamt zum „GemeindeNavi Micheldorf“ ein. Bei diesem Workshop wird die Gemeinde im Licht der 17 weltweiten Nachhaltigkeitsziele betrachtet. An verschiedenen Stationen wird gemeinsam mit den politischen Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde über Konsum, Ernährung, Gesundheit, Bildung, Klimaschutz und Ökologie, Energie, Arbeit und Wirtschaft sowie nachhaltige Gemeindeentwicklung und vieles mehr diskutiert.

„Uns ist es neben lokalen Themen auch wichtig, gemeinsam mit Politik und Bevölkerung über den Tellerrand hinauszuschauen. Wir wollen überlegen, wie wir auf globale Herausforderungen vor Ort nicht nur reagieren sondern auch gestaltend agieren können“.

Bgm. Horst Hufnagl

Für den Herbst wird derzeit ein Termin für den „Micheldorfer Bürgerinnen- und Bürgerrat“ gesucht, zu dem zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger eine Einladung erhalten, damit möglichst vielfältige Sichtweisen einfließen können.

Homepage Gemeinde Micheldorf

Weitere Artikel

20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
26.07.2022

"Co-Design Zukunft" kommt ins Mühlviertel

Im Jänner 2023 startet der Agenda 21-Lehrgang „Co-Design Zukunft“ auch in der Region Mühlviertel. In fünf Modulen werden Themen wie Megatrends, Potenzialentfaltung, Co-Kreation und innovative Kreativmethoden wie Design Thinking vermittelt und gemeinsam regional wirksame Projekte umgesetzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
Landkarte des Bundeslandes Oberösterreich
21.07.2022

Agenda 21-Netzwerk wächst: Acht neue Gemeinden starten!

Eine aktive Beteiligung der BürgerInnen und das Erarbeiten von nachhaltigen kommunalen Zukunftsperspektiven sind gerade in unsicheren Zeiten ein wichtiger Faktor für eine gute Gemeindeentwicklung. Das spürt man auch im Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich, das in den letzten Monaten gleich um acht neue Gemeinden gewachsen ist!
ca. 80 Personen in einem großen Saal, vor Leinwand
11.07.2022

Agenda 21-Bürgerabend präsentiert neue Projekte und Initiativen

Wie wichtig in Scharnstein das gemeinsame und nachhaltige Gestalten der Zukunft ist, beweist in Scharnstein der jährliche Agenda 21-Bürgerabend. Auch dieses Jahr wurden wieder sieben neue Initiativen und Projekte, die mit großem persönlichem Engagement der Beteiligten umgesetzt werden, im Festsaal der Landesmusikschule Scharnstein präsentiert.
Buch mit Aufschrift "Boden für alle" auf einem Gästebuch mit handschriftlichen Eintragungen
04.07.2022

Ausstellung "Boden für alle" gastiert in Ebensee

Das Agenda 21-Projekt "Ebensee wo willst du hin?" setzt sich für eine nachhaltige Baukultur in Ebensee ein. Gemeinsam mit der Bevölkerung, der Politik und ExpertInnen werden aktuell dazu baukulturelle Leitlinien ausgearbeitet. Passend zu diesem Thema ist noch bis 12. Juli die Ausstellung des Architekturzentrums Wien - "Boden für Alle" - im Gemeindeamt zu besichtigen.