Grüne und blaue Bierdeckel der Agenda 21 Steinbach
News
Steinbach an der Steyr
07.07.2020

Neustart für den Zukunftsprozess „Steinbach 2030 – Und du?“

Durch Covid-19 wurde auch in Steinbach an der Steyr der Agenda 21-Prozess im Frühling abrupt gestoppt. Bis im Herbst die Bürgerveranstaltungen wieder starten, nutzt das Kernteam über den Sommer die Zeit, die Ideen der BürgerInnen abzuholen: Mittels digitalen Online-Tools und Ideen-Bierdeckeln.

Das Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen haben den Agenda 21-Bürgerbeteiligungsprozess in Steinbach an der Steyr nach dem Workshop „GemeindeNavi Agenda 2030“ des Gemeinderates abprubt gestoppt. Die im März geplanten Veranstaltungen „Bürgerrat“ und „Bürgerstammtisch“ mussten abgesagt werden. Jetzt startet das Agenda 21-Kernteam neu durch. Den Sommer über nutzt man um die Bürgerinnen und Bürger mittels Online-Umfrage und Ideen-Bierdeckel in die Weiterentwicklung der Steyrtalgemeinde einzubinden. Nach den Ferien werden dann die abgesagten Veranstaltungen nachgeholt.

Begleitend zum gesamten Bürgerbeteiligungsprozess kommt das „BürgerCockpit“ zum Einsatz. Mit diesem digitalen Instrument werden Online-Umfragen zu verschiedenen Themen durchgeführt. Die erste Umfrage, an der alle Steinbacherinnen und Steinbacher auf buergercockpit.org/steinbach ab sofort teilnehmen können, befasst sich mit den Erkenntnissen aus der Coronakrise.

Parallel findet man bei den Gastronomiebetrieben und an weiteren stark frequentierten Orten Ideenboxen, bei denen spezielle Bierdeckel aufliegen. Die Bierdeckel dienen als Rückmeldekarte mit der offenen Frage „Damit wir in Steinbach auch in Zukunft gut leben können, brauchen wir ...?“ und können ausgefüllt in die Ideenboxen eingeworfen werden. Auch mit diesem sehr einfach gehaltenen Zugang möchte man allen die Chance geben, sich aktiv zu beteiligen.

Danach geht es im Herbst mit den "analogen" Veranstaltungen weiter. Am 18./19. September diskutieren zufällig ausgewählte BürgerInnen im Bürgerrat 2 Tage lang ihre Ideen, Projekte und Visionen für die Gemeinde. Die Ergebnisse werden am 30.  September beim "Bürgerstammtisch" öffentlich präsentiert und weiter vertieft.

Homepage Steinbach an der Steyr

 

Weitere Artikel

Vier Personen sitzen lesend auf einer Parkbank
20.07.2020

Eine Büchertauschbox für die neue Begegnungs- und Bewegungszone

Gleich zwei Agenda 21-Projekte wurden im Juli in der Agenda 21-Gemeinde Straß im Attergau feierlich eröffnet. Mit Bürgerbeteiligung wurden im Ortszentrum ein Areal für sportliche Freizeitangebote und Plätze ohne Konsumationszwang geschaffen. Ab sofort sorgt hier auch eine hochwertig gestaltete und befüllte Bücherzelle für Lesestoff.
20 Personen stehen vor ausgefüllten Flipcharts
17.07.2020

Ein Generationenvertrag ist Teil des neuen Profils Kremsmünsters

Alle 10 Jahre legt die Gemeinde Kremsmünster die Eckpfeiler für die zukünftige Entwicklung in einem Agenda 21 Prozess fest - jetzt wurde das Zukunftsprofil vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.
30 Personen posieren für Gruppenfoto in einem Garten unter Bäumen
30.06.2020

Agenda 21 Thalheim startet wieder durch

Nach der coronabedingten Zwangspause wurden im Juni auch der Agenda 21 Prozess in Thalheim wieder fortgesetzt. Mit dem Agenda 21-GemeindeNavi wurde Thalheim im Licht der 17 nachhaltigen globalen Entwicklungsziele unter die Lupe genommen. Danach folgte die Zukunftswerkstatt, in der bereits erste Ziele und Projektideen diskutiert wurden.
Ortsansicht der Gemeinde Micheldorf mit Bergen im Hintergrund
30.06.2020

Micheldorf ist Agenda 21-Gemeinde

Das Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich wächst weiter: Als 156. Gemeinde startet Micheldorf einen Zukunftsprozess. Erstmals soll die Bevölkerung von Micheldorf aktiv in die Zukunftsgestaltung und nachhaltige Entwicklung der Gemeinde miteingebunden und eine Kultur der Beteiligung verankert werden.