Frau erklärt Inhalte eines Flipcharts
News
Thalheim
19.01.2022

Projektwerkstatt: Viele Ideen für die Agenda 21 Thalheim

Im Dezember wurde das Agenda 21-Zukunftsprofil vom Gemeinderat einstimmig beschlossen, jetzt wurde mit der Projektwerkstatt die Umsetzungsphase des Agenda 21-Prozesses in Thalheim bei Wels eingeläutet. Sieben Projekte - vom Repair Cafe bis hin zum Thema Mobilität - wurden diskutiert und weiterentwickelt.

 

Getreu dem Motto „Unser Thalheim gemeinsam gestalten“ ist der Agenda 21-Zukunftsprozess der Marktgemeinde Thalheim in die nächste Phase gegangen. Nach der einstimmigen Entscheidung für das Zukunftsprofil des Gemeinderats im Dezember 2021 startete am 11. Jänner mit der Projektwerkstatt die praktische Umsetzung. In 7 Gruppen zu unterschiedlichsten Themen haben sich Thalheimerinnen und Thalheimer getroffen, um die Umsetzung und Verwirklichung ihres Lieblingsprojekts voranzutreiben.

Bedingt durch die strengen Corona-Vorgaben war die Teilnehmeranzahl zwar begrenzt, dies tat der Begeisterung der Beteiligten jedoch keinen Abbruch. Die 7 Arbeitsgruppen haben in reger Diskussion ihre Vorschläge und Ideen erarbeitet – etwa zu einem Repair-Café, einer Naturgartengruppe, Baumpatenschaften und Baumpflanzungen, AlltagsheldInnen in der Mobilität, Bewegungs- und Begegnungsevents für alle Generationen, „Geht doch!“ – zu Fuß durch Thalheim, und „Thalheim(at)“ zum Thema Identität und Identifikation.

Damit ist der Grundstein für die Weiterentwicklung der Projekte gelegt – die Mitglieder der Gruppen können mit Unterstützung der Gemeinde ihre Ziele nun weiterverfolgen und vor allem umsetzen. 

Agenda 21 Gemeinde Thalheim

Weitere Artikel

Gruppenfoto mit acht Personen, mit großer Urkunde
05.05.2022

Kleinzell gewinnt den #upperREGION Award 2022

Beim #upperREGION-Award wurden auch heuer wieder Vorzeigeprojekte für Brachen- und Leerstandsnachnutzung ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch die Gemeinde Kleinzell, die für das Zukunftsmodell "Wohnen mit Service" ausgezeichnet wurde. Dort wird ein leerstehendes Gasthaus - mitten im Ort - in ein Wohnhaus für ältere Menschen umgewandelt.
grafische Gestaltung Aufschrift Stadt.Land.Inn mit roter Welle
20.04.2022

Plattform STADT.LAND.INN geht online

Viele InnviertlerInnen leben an mehreren Orten. Aus verschiedensten Gründen, mit einer Vielfalt an Lebensentwürfen. Die neue Plattform STADT.LAND.INN wurde in einem Agenda 21 Projekt entwickelt und richtet sich an Menschen, die neu im Innviertel sind, aber auch an multilokal lebende Personen, die mit dem Innviertel in Verbindung bleiben wollen.
Gruppenfoto mit ca. 20 Personen, vor handbeschriebenen Plakaten
14.04.2022

Schlierbacher Wirtschaft legt Fokus auf Kooperationen

„Veränderung – Entwicklung – Kooperation“. Die Schlierbacher Wirtschaft hat sich unter diesen Schlagwörtern aktiv in den Agenda 21 Prozess #SCHLIERBACH2030 eingebracht. Vor allem Kooperationen innerhalb der ortsansässigen Betriebe sind ein nicht zu unterschätzendes Erfolgsrezept für die Zukunft. Kürzlich fand ein erstes Austauschtreffen mit rund 50 UnternehmerInnen statt. 
Workshop im Türnsaal, Referent vor Flipchart, 10 Teilnehmer sitzend
12.04.2022

GemeindeNavi Agenda 2030 in Münzbach

Globale Ziele mit lokalem Handeln verbinden: Das „GemeindeNavi Agenda 2030“ zeigt neue Perspektiven für die nachhaltige Gemeindeentwicklung auf. Die Gemeinde Münzbach nutzte das Instrument im Rahmen des Agenda 21 Prozesses und überlegte mit den BürgerInnen, welchen Beitrag man in der Gemeinde zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele setzen kann.