20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
News
Co-Design Zukunft
Innviertel-Hausruck
30.09.2021

Start für Co-Design Zukunft im Innviertel

Der Agenda 21-Lehrgang "Co-Design Zukunft" im Innviertel startete mit 20 engagierten Co-DesignerInnen! Sie lernen in den nächsten Monaten spannende Kreativ- und Moderationsmethoden kennen, wenden diese in einem persönlichen Praxisprojekt an und gestalten so die Region proaktiv mit.

Der erfolgreiche Lehrgangsauftakt für der Co-Design Zukunft Lehrgang der Inn-Salzach-Euregio fand am 24. und 25. September im Schloss Sigharting statt. 20 TeilnehmerInnen lernen in den nächsten Wochen und Monaten praktisches Handwerkszeug und Methoden um die Region aktiv mitzugestalten. Das erste Modul stand ganz unter dem Motto „Vom Megatrend zum Zukunftsthema“.

Neben spannenden inhaltlichen Impulsen zu Megatrends und Zukunftsforschung von Johann Lefenda – Leiter der OÖ Zukunftsakademie erhielten die TeilnehmerInnen auch praktische Tipps und Tricks zu Projektmanagement und erste Einblicke in Konzepte wie „Art of Hosting“ und „Design Thinking“ von Alexander Hader, Loop 3 OG. Zudem wurden regionale Unterstützungsstrukturen, wie der Regionalverein Inn-Salzach-Euregio und die vier lokalen LEADER Regionen vorgestellt, welche wesentliche Partner für die Praxisprojekte der TeilnehmerInnen sein können. Mindestens genauso wichtig wie die inhaltlichen Impulse war das gegenseitige Kennenlernen in der Gruppe. Im regen Austausch wurden bereits erste Projektallianzen geschmiedet und Synergien ausgelotet.

Weiter geht’s mit Modul 2 unter dem Titel „Von der Vision zur Potentialentfaltung“ am 22. Und 23. Oktober.

Infos Co-Design Zukunft

Weitere Artikel

Ca. 50 Personen an kleinen Tischen sitzend, in einem Turnsaal
17.06.2022

Micheldorf nimmt mit der Agenda 21 Kurs auf Nachhaltigkeit

Was braucht Micheldorf für eine gute Zukunft? Welche Vorschläge und Ideen haben Bürgerinnen und Bürger dazu? Diesen Fragen wird in Micheldorf in einem überparteilichen Agenda 21-Prozess auf den Grund gegangen. In verschiedenen Veranstaltungen wird daran gearbeitet, wie und wohin sich Micheldorf entwickeln soll und welche Projekte vorangetrieben werden können.
Gruppenfoto mit sieben Personen vor einer Wand mit Ausstellungswänden
25.05.2022

"Gemeinsam Dahoam" - neue Wohnformen für das Innviertel

Über 40 Personen folgten der Einladung zur Auftaktveranstaltung des Agenda 21 Projekts „Gemeinsam Dahoam – gemeinschaftlich Wohnen im Innviertel“ in die Giesserei Ried und öffneten damit Türen für neue Wohnformen in der Inn-Salzach EUREGIO. Bereits am 31. Mai werden diese ersten Überlegungen in der 2. WohnWerkstatt in der Pilotgemeinde Höhnhart vertieft.
Gruppenfoto mit ca. 15 Personen neben Roll-Up mit Aufschrift Eidenberg
15.05.2022

In Eidenberg gestalten Jung und Alt die Gemeinde mit

Erfolgreicher Start des Agenda 21 Prozesses in Eidenberg: Mit den ersten Beteiligungsformaten nimmt der Agenda 21 Prozess jetzt volle Fahrt auf. Beim Bürgerrat diskutierten zufällig ausgewählte Teilnehmer*innen eineinhalb Tage lang über die wichtigsten Zukunftsthemen. Und in einem eigenen Workhshop wurde Gemeindeentwicklung durch Kinderaugen betrachtet.
Gruppenfoto mit acht Personen, mit großer Urkunde
05.05.2022

Kleinzell gewinnt den #upperREGION Award 2022

Beim #upperREGION-Award wurden auch heuer wieder Vorzeigeprojekte für Brachen- und Leerstandsnachnutzung ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch die Gemeinde Kleinzell, die für das Zukunftsmodell "Wohnen mit Service" ausgezeichnet wurde. Dort wird ein leerstehendes Gasthaus - mitten im Ort - in ein Wohnhaus für ältere Menschen umgewandelt.