MethodenLabor

Regionen brauchen Formate und Experimentierräume, in denen Neues gedacht und ausprobiert werden kann. Gemeinsam mit der Regionalmanagement OÖ GmbH wurden drei Labor-Formate entwickelt, die Agenda 21-AkteurInnen in der Aufbereitung und Anwendung innovativer Themen, Projekte und Methoden unterstützen.
Logo Agenda 21-MethodenLabor
Mit dem Agenda 21-MethodenLabor werden neue Beteiligungs- und Kreativmethoden und ihre Anwendungsmöglichkeiten in Gemeinden und Regionen vorgestellt. Ziel ist es, durch neue Methoden den Gestaltungsspielraum vor Ort zu erweitern.

Die bisherigen MethodenLabore fanden zur Methode "Systemisches Konsensieren" in Munderfing und zum Thema "Agenda 2030 und die SDGs - Umsetzungsmöglichkeiten in Gemeinde und Region" in Linz statt.